Aktivitäten

Der Förderverein hilft der Kirchgemeinde, den für die Bewilligung von öffentlichen Fördergeldern notwendigen Eigenanteil aufzubringen. Soweit es seine Mittel erlauben, finanziert er auch eigene, überschaubare Sanierungsarbeiten am Kirchgebäude.

In Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde organisiert der Verein Führungen, Vorträge, Benefizkonzerte, Flohmärkte u. dgl.

Der Förderverein veranstaltet alljährlich einen großen Spendenaufruf für ein konkretes Sanierungsvorhaben.

2006 Herausgabe eines Flyers über die Schlagsdorfer Kirche

2006 Malerarbeiten im Altarraum; Anlass ist die Restaurierung des Barockaltars durch die Stiftung "Kirche im Dorf" und auswärtige Förderer.

2006 / 07 Beitrag zur Turmsanierung

2008 / 09 Erneuerung der acht großen, bleigefassten Fenster im Kirchenschiff
(Bis Ende des Jahres 2008 wurden sechs Fenster fertiggestellt, die beiden anderen folgten 2009.)
Dieses umfangreiche Sanierungsprojekt wurde ermöglicht durch zwei großzügige Spenden, die der Förderverein 2007 erhalten hat, von Helmut Vollandt in Hannover und seiner verstorbenen Ehefrau Luisa Vollandt, geb. Ollrogge, die familiäre Wurzeln in Schlagsdorf hatte, und von der Engelbert u. Herta Albers-Stiftung, deren Vorstandsmitglied Reinhold Schrader die Sanierungsfortschritte in unserer Schlagsdorfer Kirche mit großem Interesse verfolgt.

2009 Flohmarkt und Tombola anlässlich des Kirchfestes am 21. Juni.

2011 Erneuerung der fünf Fenster im Chorraum.

2012 Anstrich (zur Hälfte mitfinanziert) des zuvor sanierten Gewölbes.

2013 Arbeit für die Sanierung der Wandflächen im Innenraum.

2014 Neuanstrich der Wandflächen im Kirchenschiff, wiederum ermöglicht durch großzügige Unterstützung vonseiten der Engelbert und Herta Albers-Stiftung

2015 Arbeit und finanzieller Beitrag für die Sanierung und Restaurierung der Säulen und die Sanierung des nördlichen Anbaus